Win­ter­spaß

Die Winterspaß-Serie soll dir Anre­gun­gen liefern, was du mit deinem Pferd trainieren kannst, auch wenn es draußen kalt und ungemütlich ist und du keine opti­malen Train­ings­be­din­gun­gen hast. Denn auch ohne Rei­thalle kann man jede Menge Spaß haben und seinem Pferd sin­nvolle Dinge beib­rin­gen. Viele Ideen der Serie sind auch für Pferde geeignet, die z. B. auf­grund einer Ver­let­zung in der Box ste­hen müssen. Hier musst du — je nach Ein­schränkung deines Pfer­des — schauen, was passt oder was du entsprechend abän­dern kannst, damit es passt.

Die einzel­nen Teile der Serie habe ich als pdf hier hin­ter­legt. Klicke ein­fach auf die Überschrift-Grafiken oder den Link im Text!


 

 

 

Damit du die Winterspaß-Übungen ganz entspannt aus­pro­bieren kannst brauchst du ein Pferd, das sich bei der Arbeit mit Fut­ter­lob tadel­los ben­immt und auch mal kurz alleine ste­hen bleiben kann ohne dass du es anbinden musst. Hier erfährst du, wie’s geht.

 

 


 

 

 

 

Wie wär’s, wenn dein Pferd schon freudig blub­bert, wenn du mit der Trense kommst? In diesem Teil der Winterspaß-Serie erfährst du, wie du deinem Pferd zeigst, dass Trensen ein großer Spaß ist und vor allem, dass es das Gebiss selb­st­ständig ins Maul nimmt. Tschüss hochgeris­sene Pfer­deköpfe, tschüss zusam­mengeknif­f­ene Lip­pen. Los geht’s.

 

 


 

 

 

 

Bei der Equiki­netic® von Michael Geit­ner wird nor­maler­weise nicht mit dem Clicker gear­beitet. Ich dachte mir “wieso eigentlich nicht?” und habe eine kleine Train­ingsan­leitung geschrieben  mit Anre­gun­gen, wie man das Train­ing in der blau-gelben Quadrat­volte auch mit dem Clicker üben kann. Neugierig? Hier find­est du den Artikel.

 

 


 

 

 

 

Jetzt bist du dran! Dein Pferd ist ger­ade mit seiner Extra­ra­tion Heu beschäftigt und du musst noch ein biss­chen auf eine Audienz warten? Per­fekt. Hol die Jonglier­bälle raus und mach mit beim Pi-Pa-Po-ny-Spaß. Pi-Pa-Was? Ruth und Yvonne vom Team Shetty-Sport zeigen dir eine kleine Übung mit großer Wirkung für deine Koor­di­na­tion. Yvonne ist Ergother­a­peutin und gibt gemein­sam mit ihrer Schwester Ruth regelmäßig Sem­i­nare unter dem Motto “Gemein­sam! Bewegt! Gesund!”. Auf ihrem Blog schreiben sie über das Train­ing und das Leben mit ihren Ponys — schau mal rein, die bei­den schreiben abso­lut unter­halt­same Artikel.


 

 

 

Pferd ver­laden. Für die meis­ten nicht das Lieblings­thema. Wie sieht’s bei dir damit aus? Ich gebe zu, auch Viento fährt nicht gerne Hänger. Und sollte ich nicht irgend­wann viel Zeit für “Probe­fahrten” haben, wird er das ver­mut­lich auch nie so wirk­lich toll finden. Ok, das war jetzt nicht so motivierend, eher ziem­lich real­is­tisch… Aber ich kann dir sagen, dass es sich in jedem Fall trotz­dem lohnt, das Ver­laden zu üben. Viento fährt zwar wie gesagt nach wie vor nicht gerne Hänger, doch dank Ver­lade­train­ing steigt er mit­tler­weile inner­halb einiger Minuten ver­lässlich ein. Das war früher anders. Wie du spielerisch und ohne Druck ver­laden übst, erfährst du in diesem Teil der Winterspaß-Serie.