In eigener Sache — der Rosenhof

| 5 Kommentare

Rosenhof

Ein Polaroid aus früheren Zeiten. Im Hin­ter­grund sieht man den Hof.

Wie es die Über­schrift schon ver­rät, unser kleiner Hof hat nun auch einen Namen: Rosen­hof. Kurz nach dem Kauf haben wir näm­lich erfahren, dass hier jahre­lang Rosen gezüchtet wur­den. Der Hof war über­all als „Rosen-Ehinger“ bekannt. Das riesige Rosen­feld hin­ter dem Haus ist zwar längst ver­schwun­den, aber alte Rosenetiket­ten und jede Menge Rosen­bilder auf ver­schiede­nen Türen geben noch einen Hin­weis auf die Ver­gan­gen­heit unseres neuen Zuhauses.

Allzu behaglich sieht er aktuell allerd­ings nicht aus, unser Rosen­hof. Über­all wird gew­erkelt. Gräben gebud­delt, Wände ent­fernt, der Kamin ein­geris­sen. Trotz­dem sind wir guter Dinge, dass wir viel vom Charme des alten Gebäudes erhal­ten kön­nen und der Hof näch­stes Jahr wieder richtig hüb­sch aussieht.

Wir haben ganz tolle Handw­erker gefun­den und einige Fre­unde und Fam­i­lien­mit­glieder haben schon mit angepackt. Die Stim­mung auf der Baustelle ist gut und alle sind motiviert. Bis auf ein paar (vorherzuse­hende) Schwierigkeiten mit dem Wasser­an­schluss lief bis­lang auch alles ziem­lich glatt. Und über kleinere Wasser-Engpässe hat uns dann ein­fach ohne große Worte unser Nach­bar hin­wegge­holfen. Mit den Nach­barn scheinen wir ohne­hin richtig viel Glück zu haben. Alle sind sehr aufgeschlossen und locker, egal wie alt sie sind. Auf die Pfer­d­chen freuen sie sich auch schon. Besser kann man eigentlich nicht aufgenom­men wer­den! Na ja, und dass wir die Neuen sind hat sich im Dorf auch schon herumge­sprochen: Immer mal wieder klin­gelt es und jemand Neues stellt sich vor. Schon lustig, das Leben auf dem Land 🙂

Hier ein paar “vorher-Fotos”:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Und so sieht es im Moment aus:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

5 Kommentare

  1. Her­zlichen Glück­wun­sch zu diesem tollen Hof!

  2. Da geht ja was .… Ich freu mich so für euch
    Liebe Grüße
    Peter

  3. Hi Jana, ich hoffe in dem sprüher war kein round up 😉
    Schön wie fleißig ihr seid.
    Wenn wir selbst nicht auch sooo viel zu tun hät­ten.…
    Glg sasi

  4. Wow, nicht schlecht! Fast so schön wie in Musweiler! Und diese Erfahrung habe ich auch mit meinen Nach­barn gemacht als ich hier hin gezo­gen bin — das ist ein­fach nett.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.